I love Cupcakes

I love Cupcakes

Freitag, 17. Juli 2015

Rezept vom 17.07.2015: Bagel Burger mit Süßkartoffel Patties & Auberginen Knoblauch Dip (Vegan)

Gestern gab es wieder einen gemeinsamen Kochabend mit meinen Freunden Daniela & Heiko von Teekesselchen =)
Mit im Gepäck hatten wir diesmal ein Rezept für Bagel Burger mit Süßkartoffel Patties und Auberginen Dip und eines für süße Kartoffel Aprikosen Bällchen.
Bis zu den Bällchen sind wir nur leider nicht mehr gekommen, da sich das Kochen und Essen durch fröhliche Unterhaltungen geprägt bis 22 Uhr hin zog und wir dann auch noch feststellten, dass keine gemahlenen Mandeln o.ä. mehr vorrätig waren. Insofern musste ich die Aufgabe, die Bällchen in den nächsten Tagen fertig zu stellen, Daniela & Heiko überlassen...
Das Rezept wird also erst in den nächsten Tagen online gehen.

Dafür haben wir aber schon einmal das Burger Rezept für euch, inklusive vieler schicker Fotos, mit denen Daniela & Ich Heiko fast in den Wahnsinn getrieben hätten^^

"Nein Heiko, die Patties darfst du noch nicht essen, die haben wir noch nicht fotografiert."
"Heiko, kannst du deinen Burger nochmal von dem weißen Teller auf den schwarzen Fototeller legen? Aber nichts dabei verändern!" 
"So, nun lasst uns aber endlich essen!" "Nein, warte, das sieht auch nochmal gut aus. Nur noch ein Foto, jaaa?"
*hihi*

Ja lustig wars! 

Bagel Burger mit Süßkartoffel Patties & Auberginen Knoblauch Dip (Vegan)

Dreimal anders ;-)

(Meiner)

(Danielas)

(Heikos)

Zutaten für 6 Burger / 3 Personen:

Süßkartoffel Patties
2 große Süßkartoffel
2 Frühlingszwiebeln
30g Mehl
1 rote Chilischote (nach Geschmack und Schärfe, bei uns 2 TL gehackte Chili)
1/2 EL Sojasauce (nächstes Mal würden wir etwas mehr empfehlen)
Salz, Pfeffer
1 Bund frisch gehackter Thymian und / oder Rosmarin
1-2 EL Olivenöl


Auberginen Dip
2 kleine Auberginen 
2-3 Knoblauchzehen
4 EL ungesüßten Sojaghurt
1 Spritzer Zitronensaft
Salz

Außerdem
6 Bagel oder andere Brötchen nach Wahl (z.B. Sauerteigfladen, Ciabatta oder ganz normale Burger Buns)
ca. 1/2 Kopf frischer Salat (z.B. Eisberg, Roma, Rucola)
1-2 Tomaten
1/3 Gurke
1/2 Paprika
Ketchup (z.B. selbstgemachter Apfel Ketchup, Scharfer Mango Ketchup, Aprikosen Tomaten Chutney oder Kürbis Ketchup)
Knoblauch Mayo (vegan & gekauft in dem Fall)
Senf
Pfeffer & Salz

Zubereitung:

 Dip
Für den Dip zunächst den Ofen auf 250°C vorheizen.
Die Aubergine waschen und mit einer Gabel einstechen. In eine Auflaufform legen. Ca. 40-50 Minuten backen, immer wieder wenden.
 Die Aubergine aus dem Ofen holen und etwas abkühlen lassen. Halbieren und mit einem Löffel auskratzen. Knoblauch schälen und pressen. Aubergine, Knoblauch und Joghurt pürieren. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

Patties

Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und darin ca. 15-20 Minuten weich köcheln lassen.
Abgießen und abschrecken.
Dann in eine große Schale füllen und zerstampfen.
In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Chili hacken und den Thymian zupfen.
Alles unter das Süßkartoffelpüree mischen und mit Sojasauce, Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken. Das Mehl darübersieben und und zügig verkneten. (Je länger ihr knetet, desto größer die Gefahr, dass der Teig zäh-klebrig wird.)

Nun noch fix den Salat & das Gemüse zum Belegen der Burger schnibbeln.

 (Das war eigentlich nur das Testfoto, aber warum nicht, sieht doch auch schon schick aus ;-) )

Alle Saucen bereitstellen und evtl. die Bagel kurz erhitzen / toasten.

In einer beschichteten Pfanne dann das Öl erhitzen. Mit einem Löffel etwas Teig abstechen, in die Pfanne setzen und flach drücken, so dass die Küchlein ca. 1cm dick sind. Pro Seite ca. 4 Minuten backen, bis die Küchlein knusprig-braun sind.
Auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen.

Nun die Bagel nach Belieben mit Sauce, Salatblatt, Patties, Tomate, Paprika, Gurke, noch mehr Sauce & Dip belegen, ggf. pfeffer & salzen und verzehren ;-)

(Nach einer ausgiebigen Fotosession, dann noch schnell das letzte Bild am Tisch und dann konnte auch endlich gegessen werden :D )

Lasst es auch schmecken!

Kommentare:

  1. Toll die Burger!
    Ich finde deine Anrichteweise sehr schön und auch dein vielfältiges Geschirr.
    Es macht immer wieder Spaß, auf deiner Seite zu stöbern.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    LG

    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich sehr!
    Ich geb mir die größte Mühe =)

    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende!

    LG
    Chrissl

    AntwortenLöschen